SEO

Eingetragen bei: Suchmaschinenoptimierung | 0

Suchmaschinenoptimierung

Gesucht wird: Ihre Website!

Oder: Wie Ihre Site durch Suchmaschinenoptimierung / SEO einen öffentlich wahrnehmbaren Status im WEB erhält

Haben Sie sich schon mal mit der Thematik Suchmaschinenoptimierung, auch kurz und knapp SEO genannt, beschäftigt? Nein? Vielleicht sollten Sie diesem durchaus mächtigen und durchsetzungsfähigen Werkzeug im Rahmen Ihrer sonstigen Marketingaktivitäten einmal Ihre Aufmerksamkeit widmen. Nebenbei: Ihre Mitbewerber haben das nämlich sicherlich bereits und erfolgreich getan.

Was ist Suchmaschinenoptimierung? Eine Zieldefinition:

Die Definition des Begriffes Suchmaschinenoptimierung ist recht schnell erklärt, die Sache selbst umfasst inhaltlich aber eine unglaublich konzentrierte und tiefgehende Arbeitsweise. Bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist es Aufgabe und Ziel, mit Hilfe verschiedener und tiefgehender Analysen und häufig noch zu generierenden und zu implementierenden Bausteinen Ihre Website, mit den für Sie relevanten Suchbegriffen (Masterkeywords), möglichst weit vorne in den Ergebnislisten der Suchmaschinen zu platzieren. Dazu werden die maßgeblich wichtigsten SEO-Elemente sowohl im backend als auch im frontend fehlerbereinigt, sichtbare Inhalte (Content) hinzugefügt oder bearbeitet (optimiert), (neu)kombiniert, aufeinander abgestimmt, sprich harmonisiert, die Mitbewerber ebenfalls einem Screening und einer Bewertung unterzogen, um daraus die für eine erfolgreiche und gute Platzierung im Rankingverhalten innerhalb der angezeigten Auswertungsergebnisse der Suchmaschinen optimalen Effekte zu erzielen.

Der Vorteil:

  • Deutliche Steigerung der Sichtbarkeit Ihrer Site im Web
  • Steigerung des Bekanntheitsgrades Ihrer Unternehmung
  • Über die Zeit eine nachhaltige Generierung von qualifiziertem Traffic (Besucherfrequenz), durch Steigerung der Besucherzahlen
  • Stärkung der Suchmaschinenrelevanz Ihrer Website im Ranking der Auswertungsergebnisse
  • Dadurch Gewinnung von Neukunden
  • …und Schaffung von neuen Absatzmärkten

Ausgangslage:

Im Normalfall ist es so, dass eine Website bereits vorhanden ist. Ebenso Normalfall ist, dass diese Sites recht häufig schon ein den sich immer wieder neu definierenden Webgesetzen widersprechendes Alter aufweisen, welches schlicht und einfach keine zukunftsweisende, sprich internettaugliche Tragfähigkeit mehr besitzt.

Nur sollte man erkennen, dass eine Website auch immer eine Art öffentlich begreifbare Visitenkarte Ihres Unternehmens darstellt. Man sollte und muss auf dieses Faktum immer wieder hinweisen, da sich die Kernaussage Ihres Unternehmens über die Zeit vielleicht nicht explizit geändert hat, aber die sichtbar dargestellten Inhalte Ihrer Site einem völlig normalen Alterungsprozess ausgesetzt sind. Da Content nach wie vor „King“ und damit ungeheuer wichtig ist, wird diesem Sachverhalt wenig, häufig viel zu wenig, die benötigte Aufmerksamkeit geschenkt.

Neben der Überalterung des sichtbaren Teils Ihrer Site kommt der im backend befindliche höchst „gefährliche“ Teil des Ganzen mit negativen Auswirkungen zum Tragen. Ideal wäre eine Website, wenn sie im aktuellen HTML5-Code aufgesetzt wurde. Nur sind das die wenigsten. Häufig sind HTML4 oder noch ältere Versionen im Einsatz. Heute sollte eine Site aber auch für die vielen unterschiedlichen Endgeräte (Tablets/Smartphones) aufbereitet und für diese darstellbar sein. Überaltere Sites können das nicht. Die bleiben im Regelfall außen vor.

Überalterter Code bedeutet auch, dass die dort gesetzten Inhalte den damals gültigen Webgesetzen entsprechen. Nur: Das Web ist permanent dabei, sich neu zu definieren. google und co tun das selbstverständlich – sie treiben diese Entwicklung, wie gemeinhin bekannt, auch noch an. Ihre Site macht diese Entwicklungsschritte nicht mit – denn sie passt sich nicht automatisch an. Sie wird über die Zeit als überaltert und massiv fehlerhaft bewertet und gerankt. Folge: Sie rutscht in den angezeigten Suchergebnissen ab – so sie überhaupt jemals wirklich gut gerankt hat. Fazit: Die Site muss angepasst oder gleich ganz erneuert werden.

Webdesign ist primär Design – SEO hingegen ist hier die „Kirsche auf Ihrem Dessert“

Hüten sollten Sie sich vor Web-Baukastensystemen, die Ihnen mittlerweile von jedem ISP (Internetprovider) angeboten werden. Diese Systeme erlauben Ihnen zwar schnell und recht unproblematisch eine eigene Site zu erstellen, aber Sie, als Kunde, können bei einem irgendwann mal anstehenden Providerwechsel nur ihre dort hinterlegten Inhalte mittels eines backups sichern. Die Baukastenstruktur, das System an sich, das verbleibt dort, wo Sie es als Mietbaukasten nutzen durften. Und noch ein Negativkriterium: Sie haben nur die Auswahl innerhalb der bereitgestellten Auswahlmöglichkeiten. Eigene Fonttype? Individuelle Anpassung des Layouts? Nein! Tja, das war´s dann.

Fakt: KEIN, ich betone KEIN, Baukastensystem (auch CMS genannt) generiert fehlerfreien Quellcode. Genau den aber wünschen die Spider / Crawler der Suchmaschinen vorzufinden, wenn diese Ihre Site „crawlen“ (auswerten), um sie sicher und gut indexieren zu können. Google liebt fehlerfreien, reinen HTML-Code. So muss, sollte ein CMS im Einsatz sein, auch dessen generierter Quellcode anschließend nochmals „per Hand“ überarbeitet und bereinigt werden. Entweder übersehen das die beauftragten Designer, oder sie erkennen die Wichtigkeit dahinter nicht, weil es ihnen schlichtweg nicht bewusst ist. Generierung eines „sauberen“ Quellcodes ist neben der richtigen Aufbereitung der für google und co wichtigen Informationsebenen unerlässlich, wenn eine SEO erfolgreich werden soll.
Zusammengefasst bedeutet eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung einen Zusammengang mit dem beauftragten/bestehenden Webdesign. Eine Site live zu setzen, OHNE vorab / begleitend die SEO-spezifischen Parts ausführen zu lassen, ist eigentlich eine sinnlose Aktion – denn weder google noch die anderen Suchmaschinen werden eine fehlerbehaftete Site wertig würdigen.

Wir haben uns, neben dem Thema Webdesign, vor allem auf die Suchmaschinenoptimierung konzentriert. Hierin sind wir sehr erfolgreich. Auch weil wir sicherstellen, dass Webdesign und SEO einen einheitlichen Produktionsprozess durchlaufen. Wir generieren Ihre neue Website, wir analysieren Ihre bestehende Website, definieren mit Ihnen die Ziele bzgl. einer geplanten Suchmaschinenoptimierung und entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein maßgeschneidertes Konzept. Die daraus erfolgenden Schritte und Maßnahmen sind für eine erfolgreiche SEO unbedingt notwendig und müssen im Rahmen der zu erstellenden Strategie genauestens aufeinander abgestimmt sein und müssen eingehalten werden.

SEO ist kein Zauberwerk, es ist aber eine zeitintensive, gründlich auszuführende und unbedingt wichtige Projektarbeit an Ihrem Webauftritt. Der anschließende Erfolg ist definitiv sicher! Vergessen Sie nicht: Das Web ist für viele Unternehmen nicht mehr der Zweitmarkt – es ist der Erstmarkt geworden. Und da sollte man Sie auch finden.